Moin

Ich bin Jessica.

Systemstrategin | Tech-Tausendsassa | Akkurater Freigeist

Ich helfe dir, mit agilen Strategien, die täglichen technischen und organisatorischen Herausforderungen zu meistern, damit du dir das Online Business aufbauen kannst, von dem du immer geträumt hast.

  • Wenn Ideen & Träume real werden sollen, bedarf es Form und Struktur. Die Kunst liegt darin diese Prozesse vital und agil zu gestalten. Als akkurater Freigeist geht mir dies leicht von der Hand
  • Nur wer bereit ist sich ein Leben lang weiter zu entwickeln und auch den Willen und Mut zum ständigen Perspektivenwechsel mitbringt, wird unsere dynamische Zukunft mitgestalten können.
  • Meine Lösungsrakete im Kopf, legt jedes Mal einen Jump-Start hin, wenn mir jemand von seinen derzeitigen Herausforderungen erzählt und die Ideen sprudeln nur so aus mir heraus. Probleme sind zum Lösen da.
  • Ich möchte Frauen die Angst vor Technik und Prozessen nehmen!

Straight, simpe & with a smile

Die Story zu meinem Claim.

Ich war schon immer sehr ehrlich und direkt. Du kannst dir vielleicht vorstellen, dass das nicht uneingeschränkt auf Gegenliebe gestoßen ist. Erschwerend kam hin zu, dass aufgrund eines zurückliegend Oberkiefers meine entspanntes Gesicht immer ziemlich missmutig aussah. Somit klebte schnell ein fetter „Smile“-Aufkleber an meinem Monitor, damit ich die Kollegen nicht ansah, als ob ich sie fressen wolle. Heute habe ich zwar keine Kieferfehlstellung mehr, die habe ich in den letzten 4 Jahren beheben lassen, aber das Lächeln ist geblieben. Auch bin ich über die Jahre diplomatischer geworden. Dennoch, gerade in meinem Fachgebiet ist es wichtig ehrlich, direkt und einfach zu kommunizieren, denn du musst verstehen, warum ich dir etwas vorschlage.

Mein technisches Verständnis und das Talent schwere oder komplexe Themen schnell zu erfassen und dann auch noch einfach und verständlich zu erklären, konnte ich in jeder meiner beruflichen Stationen gewinnbringend einsetzen. Ich verliere mich nicht in Fachbegriffen und versuche mich immer gezielt auf meine Gesprächspartner einzustellen. Dies konnte ich unter anderen bei meinem Job als IT-Projektmanagerin & HR-Consultant unter Beweis stellen. Ich betreute die Einführung der neuen HR-Software in verschiedenen Unternehmen, von A-Z. Herzstück war immer der Einführungs-Workshop beim Kunden, in dem eine bunt gemischte Gruppe aus Management, IT und HR auf mich warteten. Live vor der Gruppe und im agilen, regen Austausch, richtetet ich dann das System ein. Es musste schließlich zu den organisatorischen, rechtlichen und sicherheitstechnischen Anforderungen sowie den Strukturen des Kunden passen. Gleichzeitig schulte ich dabei die Key-User in der Anwendung der Software. Nach den Workshops strahlten mich glückliche Gesichter an, die mich mächtig stolz machten. Eine wahnsinnig intensive und spannende Erfahrung.

Heute mache ich genau das, nur als Selbstständige. Für mich ist es tatsächlich ein riesen Spaß Prozesse, Workflows und Technik in Einklang mir den Menschen zu bringen, die sie nutzen.

Wenn du die ganze Story zum Claim lesen möchtest, dann schau auf meinem Blog vorbei.

We are all stories in the end …

… just make it a good one.

Angestellt war ich 20 Jahre, wenn man meine beiden Ausbildungen (technisch & kaufmännisch) mit zählt sogar 27 Jahre. Eine Zeit, in der ich durch regelmäßige Wechsel in die verschiedenen Positionen und Branchen viele Erfahrungen sammeln durfte, über das Zusammenspiel von internen und externen Prozessen mit informationstechnischer Unterstützung und die optimale Einbindung der Menschen in dieses Konstrukt. Bis heute liebe ich das Zusammenspiel technischer und kaufmännischer Themen und lasse immer auch ein bisschen Kreativität einfließen.

Kollegen tauften mich mal Lösungsrakete und Troubleshooter. Denn sobald ich ein Problem höre, schwirren mir sofort Lösungsideen im Kopf herum und ich gehe auch die Umsetzung schnell und strukturiert an.

Ein kleiner Einblick

In den vergangen 15 Jahren war ich sowohl selbst in der Ablauforganisation aktiv, optimierte, vereinfachte und dokumentierte diese, als auch in beratender Funktion tätig und zeigte Unternehmen, wie sie ihre Prozesse neu strukturieren können. Ein weitere Schwerpunkte waren Kommunikation und IT. Ich übersetzte zwischen der IT-Abteilung und den anderen Bereichen. War Test-, Key & Master-User für verschiedenste Software-Projekte. Führte eigenständig Anwender-Workshops durch und moderierte Anforderungs-Workshops. Zuletzt konzipierte ich eine Workshopreihe „Kommunikation und Moderation für Projektmanager“ und war Teil der TaskForce DSGVO in einem Beratungsunternehmen, in der ich u.a. als Sparringspartner des Managements fungierte und die Schulungsunterlagen für die Mitarbeiter entwickelte. Da ich bereits mehrere Jahre Erfahrungen im Datenschutz gesammelt hatte.

Jessica in 2009

Deutsche Wirtschaft trifft akkuraten Freigeist

Die hierarchischen Strukturen und Regeln in der deutschen Wirtschaft bremsten mich immer schnell aus. Meine agile Denkweise und Art Herausforderungen anzugehen war rückblickend Betrachtet seiner Zeit voraus. Das mein Persönlichkeitsprofil nicht der Mitte entspricht, wurde mir tatsächlich erst vor ca. 10 Jahren bewusst. Zu der Zeit machte ich eine Karriereberatung bei Svenja Hofert in Hamburg inklusive eines Reiss-Profils, mein erster Persönlichkeitstest und eine Schlüsselerfahrung. „So eine Ausprägung sehe ich sehr selten“, waren ihre Worte. Sie war es auch, die mich „akkurater Freigeist“ nannte. Aus dem Termin ging ich mit zwei Perspektiven heraus, Studium der Wirtschaftsinformatik und/oder Weiterbildung im Projektmanagement. Ich entschied mich erstmal für das Studium und zertifizierte mich später sowohl im klassischen als auch agilen Projektmanagement.

Der letzte Job

Fast parallel zu meinem neuen Job als Business Consultant, startet ich 2018 nebenberuflich als Virtuelle Assistentin. Schnell offenbarten sich mir 2 Erkenntnisse:

1. Es fiel mir schwer mich nach dem Arbeitsalltag noch für klassiche VA-Aufgaben aufzuraffen.

2. Ich liebte was ich als Projektmanagerin und Beraterin tat, jedoch machten mich die Rahmenbedingung unglücklich.

Also ergriff ich die Chance und machte mich selbstständig. 

Ich entschied mich für den Kopfsprung ins Abenteuer Selbstständigkeit, befasste mich mit meiner Positionierung und biete nun das an, was ich aus meinen Jobs so liebe und in dem ich gut bin. Für Kunden, wie dich.

And so, she decided to start living

the life she’d imagined.

Und sonst so?

  • Mit 40 fing ich an, Roller Derby zu spielen. 2,5 Jahre und einige Spiele später, tauschte ich den Track gegen Skateparks. Wir sind nie zu alt für etwas Neues!
  • Ich bin Nerdish by Nature, das wird an allen Ecken sichtbar. Beispielsweise tragen alle meine Datenträger Namen aus Science Ficition Filmen & Serien.
  • Die Natur ist mein Rückzugsort und Ernergielieferant. Bei jedem Wetter zieht es mich nach draußen. Manchmal sitze ich im Regen an der Elbe und genieße die einmalig Geräuschkulisse.
  • Ich bin gebürtig aus „gibt’s nicht“ und hielt in einer Vorlesung mal einen Vortrag über die Bielefeld-Verschwörung.

Vernetzen? Immer gern!

Ausbildung und Biographie!

Jessica Büch ist Business Consultant und Projektmanagerin bei Office Anker.

Nach ihren beiden Berufsausbildungen, Technische Zeichnerin für Maschinenbau und Industriekauffrau, arbeitete sie in verschiedenen Branchen in den Bereichen Customer Service, Operations, Sales, Produktmanagement sowie als Assistenz der Geschäftsführung. In diesen Rollen koordinierte und leitete sie bereichsübergreifend Projekte, moderierte Workshops, erstellte Berichte und Präsentationen und war Kommunikationsschnittstelle für interne sowie externe Ansprechpartner.

Bereits seit 2002 ist sie durchgehend in IT- und Prozess-Themen eingebunden und hat Softwareeinführungen sowie (Re-)Organisationsprojekte in verschiedenen Rollen begleitet. Dazu gehörten unter anderem die Organisation und Durchführung von Kundenworkshops zur Einrichtung von Software, die Koordination des Projektverlaufes sowie die Kundenbetreuung von Vertragsabschluss bis zum Support. Ihr Schwerpunkt liegt in der Optimierung von internen sowie externen organisatorischen Abläufen, deren Dokumentation sowie der Unterstützung bei IT-Fragen.

Nebenberuflich studierte Jessica Wirtschaftsinformatik und bildete sich zur Managementmentassistentin, Prozessmanagerin sowie Rhetorik- & Kommunikationstrainerin weiter. Zudem ist sie zertifizierte Projektmanagement-Fachfrau (GMP/IPMA) und SCRUM Master und Product Owner.

Jessica Büch ist gebürtige Bielefelderin und lebt seit 2007 in Hamburg.

  • Xing
  • LinkedIn

Wirtschaftsinformatik

Industriekauffrau

Technische Zeichnerin Maschinenbau

Prozessmanagerin

Managementsassistentin

Kommunikations- & Rhetoriktrainerin

SCRUM Master

SCRUM Product Owner

Projetmanagement-Fachfrau GPM (IPMA Level D)

Ankerpost

Ich schreibe (un)regelmäßigen über arbeitsalltägliche Themen, gebe Tipps und verrate Tricks.

Du interessierst Dich für eine Zusammenarbeit? Ich freue mich auf Deine Nachricht.

Ich interessiere mich für:

Datenschutzhinweis